„Schnellkurs Kostenrechnung“ (Lexika-Verlag, ISBN 3-89694-303-0)
vermittelt kaufmännisches Grundwissen für Neu- und Quereinsteiger

Auszug aus dem Cover:
Dauerhafte Existenzsicherung und langfristiger Erfolg sind das Ziel jedes Unternehmens. Dies ist allerdings nur dann erreichbar, wenn auch die Kosten planbar bleiben. Im Rahmen eines effektiven Controlling ist daher die Kostenrechnung ein unverzichtbares Muss. Sie erfasst alle Kosten, die anfallen, um ein Produkt herzustellen oder eine Leistung zu erbringen und gibt somit Auskunft darüber, ob die Umsatzerlöse die Kosten decken oder z. B. ein neues Produkt den erhofften Erfolg hat.

(Dieses Buch kann derzeit beim Autor bezogen werden – Neuauflage in Vorbereitung)

„Teilkostenrechnung in Theorie und Praxis“ (RKW-Verlag, ISBN: 3-89644-180-9)

Auszug aus dem Cover:
Die Teilkostenrechnungsverfahren stellen eine Weiterentwicklung der seit langem bekannten Vollkostenrechnung dar. Mit ihnen sind sozusagen die notwendigen Neuerungen in die Kostenrechnung eingeflossen. Die Basisbausteine der Kostenrechnung, also die Kostenartenrechnung und die Kostenstellenrechnung, bleiben erhalten, müssen aber für die neuen Aufgaben überprüft werden. Durch die Nichtzurechnung der Gemeinkosten/fixen Kosten in die Kostenträgerrückrechnung bzw. die nur blockweise Zurechnung dieser Kostentypen in der Kostenträgerzeitrechnung, also der absoluten Vermeidung von Gemeinkostenzuschlägen und der Einbeziehung der Umsatzgröße, ergibt sich die so wichtige Beurteilungsgröße des Deckungsbeitrags.
Mit diesem kostenrechnerischen Ansatz können nicht nur viele betriebliche Entscheidungen richtig vorbereitet und getroffen sowie Fehlentscheidungen vermieden werden, sondern es entsteht geradezu ein betriebswirtschaftliches Managementkonzept zur Steuerung des gesamten betrieblichen Erfolges.

(Dieses Buch kann derzeit beim Autor bezogen werden – Neuauflage in Vorbereitung)

„Leitfaden zur Unternehmensgründung“ (Diplomarbeit FH Landshut, Sommer 1985)

„Studie über Technologieparks und Gründerzentren“ (Otti e.V., Regensburg 1984)